Meine Begleiter in den Kampfkünsten

 

An dieser Stelle möchte ich zu nächsten meinen Begleitern und meinen Lehrern bzw. Großmeistern danken.

Ohne sie und die lehrreichen Stunden mit Ihnen, wäre ich heute nicht da wo ich heute bin. Jeder von Ihnen hat mich beeinflusst auf die ein oder andere Art. Sollte ich hier und jetzt jemanden vergessen haben, dann bitte ich um Verzeihung.

 

Ebenfalls werde ich oft gefragt, warum ich so viele unterschiedliche Kampfkünste, -sportarten oder Selbstverteidigungsrichtungen unterrichte. Die Antwort ist einfach: Weil ich das Glück hatte und habe mit so vielen Meistern und Menschen zu trainieren, die sich ebenfalls nicht einschränken lassen. Ganz nach dem Motto von Bruce Lee: There is no limitation, without limitation.

Noch ein kleiner Disclaimer Vorweg: Die Rheienfolge enthällt keine Wertung und hat nichts mit der persönlichen Nähe, dem können oder der Dauer des gemeinsamen Weges zu tun. Solten hierzu Fragen dennoch auftauchen, dann einfach direkt persönlich ansprechen :)

 

 

  • Sifu Manfred Steiner war mein Freund und Großmeister für die inneren Kampfkünste wie z.B. Chinese Boxen, Tan Tien Tschüan aber auch dem russischen Systema. Sein Training für Körpermechanik, Muskelanspannung, Kinesologie in der Kampfkunst und vielem mehr haben mich stark geprägt. Er selbst war eine Legende und ein Unikat. Einen schönen Nachruf von Ihm auch hier: http://chinese-boxing-institute.de/nachruf-manfred-steiner/
  • Sifu Ralf Beckmann, als erster Vorsitzender des Kenpokan e.V. und Trainer in vielen Kampfkünsten und -sportarten, hat er dazu beigetragen mein Netzwerk in der Kampfkunst und Kampfsport Welt intensive zu erweitern. Von seinen Qualitäten als Trainer brauchen wir nicht sprechen, diese sollten allen bekannt sein, da er mit der Gründung des Kenpokan e.V. und der Idee dahinter ein Vorreiter in Deutschland ist. Seine Energie, Dinge voran zu treiben, ist sein Erfolgsrezept und haben auch mich maßgeblich beeinflusst. Wenn Ihr ehr über Ihn und das Kenpokan erfahren wollt, dann kann ich Euch nur empfehlen, hört Euch den Podcast „Kenpokan on Air“ an oder schaut auf die Homepage vom kenpokan.de.

  • Sensei Olli Nickel war mein erster Trainer im Kenpokan, und ist wie Ralf Beckmann von vielen nationalen und internationalen Lizensiert. Selten habe ich in meiner Zeit als Trainierender und Trainer jemanden mit so einem universellem Auge gesehen. „Genießen“ konnte ich grade als Jugendlicher schon früh eine nachschulische Freitagsmittag Sparring Session. Diese klassische Runde aus Boxen, Savate Thai Cross und Boden haben mich in der Bewegungsschule sehr geprägt. Sein immer spaßiger und bewegungsintensiver Unterricht, der gleichzeitig strukturierter und didaktisch Unterricht haben mich sehr geprägt.

  • Sifu Cord Stahlmann war mein erster MMA Trainer. Er selbst ist ebenfalls in vielen Kampfkünsten bewandert und graduiert. Als einziger Jugendlicher bin ich mit 16 in den erwachsenen Kurs eingestiegen und das Lehrgeld wurde gezahlt ?. Später haben wir viele 1 to 1 Einheiten mit einander verbracht um in die Tiefen und auch ersten mentalen Einheiten der Kampfkünste einzudringen.

  • Sensei Lasse Ristig. Vor meinen Trainingseinheiten konnte ich Lasse beobachten, wie er seine Kinder -Trainingseinheiten gegeben hat. Durch sein strukturiertes wissenschaftliches Vorgehen, auch als ehemaliger Ausbilder für Übungsleiter des Landessportbundes Niedersachsens, konnte ich viele Prinzipien mitnehmen. Prinzipien lernen geht schneller, als nur eine Technik.

  • Tobi Waßmann

  • Frank Ebert

  • Finn Rathmann u. Tim von Fintel

  • Jens Thomsen

  • Lars Helms

 

Trainingspartner: 

 

 

Internationale Instructoren:

  • Daniel Makin

  • Alex Lier

  • Lars Brockmann

  • Guro Dan Inosanto
  • Arjarn Chai Sirisute

  • Arjarn Thakoon

  • Boo Seang Athit

  • Erik Paulson ist der Gründer von Combat Submission Wrestling (CSW) und STX Kickboxing. Er leitet das CSW Training Center in Fullerton, Kalifornien, wo er MMA Kämpfer wie Josh Barnett, Ken Shamrock, Renato Sobral, Cub Swanson und James Wilks ausbildet. Er ist eng mit Sean Sherk und Brock Lesnar von der Minnesota Martial Arts Academy verbunden. Als direkter Schüler von Guro Dan Inosanto hat er verstanden auch für das MMA / Grappling nicht die Augen vor anderen Kampfkünsten zu verschließen, sondern diese strategisch und erfolgreich zu integrieren. Besonders für mich war es, das obwohl er ein Spezialist ist, im Unterricht zurück zu treten und die Einzel Spezialisten den Unterricht zu übergeben, so hatten wir ein sehr intensives Falltraining für mich, als ein erfolgreicher Judoka seine Techniken im Fightertraining im CSW Training Center in Fullerton, Kalifornien an mir für den Kurs zeigte. Seine Aufgabe war es im Nachgang die Inhalte zu verknüpfen und passend für das MMA zu integrieren.

  • Sifu Rick Faye
  • Sensei Phil Norman

 

  • Sonstige: Frank Buschinski, Diana Rathborn, Tonya Paulson, Daniel Deppe, Patrick Schwelnuss, Martin Wittke, Sascha Hasemann, Mark Ebeling, Thorsten Klangwart, Attila Götzler, Kai Launert, Till Müglich, etc.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
Open your mind. Develop. Development ist Erfolg. Wissen, das Ihr Leben besser macht.

Anrufen

E-Mail

Anfahrt